Fußball Aktive: Lauchheim – VfL 3:1 (2:1)

12 Nov

Lauchheim bleibt kein gutes Pflaster für den VfL. Die Gastgeber gingen bereits in der 2. Minute mit 1:0 in Führung, nachdem Lutz den Ball aus spitzem Winkel hoch ins kurze Eck hämmerte. Der VfL hatte in der 17. Minute die passende Antwort parat. Söllner traf mit seinem Schuss ins lange Eck zum 1:1. In der Folge spielte sich das Geschehen vor allem im Mittelfeld ab. Lauchheim ging dann nach 32 Minuten erneut in Führung, als Rupp nach einem Eckball freistehend zum 2:1 einköpfen durfte. Die Phase bis zur Pause gehörte dann auch den Gastgebern, zwei Mal musste Baum parieren um einen höheren Rückstand zu verhindern. Nach dem Seitenwechsel verlagerte sich Lauchheim dann auf die Defensive und investierte nicht mehr viel in die Offensive. Der VfL zeigte schon eine ordentliche Partie, spielte sich aber nur wenige Tormöglichkeiten heraus. Beim besten Angriff der zweiten Halbzeit hatte Söllner die erneute Ausgleichschance, schoss aber knapp vorbei. In der 80. Minute schaltete der VfL dann nach einem eigenen Eckball viel zu langsam um und Faye lies noch einen Gegenspieler aussteigen und schloss dann ganz cool per Lupfer zum 3:1 ab. Einer der wenigen fußballerischen Glanzmomente in einem ansonsten eher kampfbetonten Spiel, in dem die Gerstetter vom insgesamt unterirdischen Schiedsrichter in der 82. Minute nach Foul an Seibold einen Elfmeter zugesprochen bekam. Jonas Eckardt scheiterte aber mit seinem flach geschossenen Schuss am Lauchheimer Keeper. So blieb die Gerstetter Schlussoffensive aus und der VfL musste nach zuletzt zwei klaren Siegen wieder eine Niederlage einstecken.

VfL: Baum – Seibold, Fallabeck, Gentner (60. F. Eckardt), Lichtfuß – Mack (70. Say), J. Eckardt, Färber, Evrensel (76. Follath), Söllner – Kässmeyer (90. N. Seibold)

Vorschau:

So, 18.11.18 14:30 Uhr, VfL Gerstetten – TV Neuler