SG Bettringen – VfL Gerstetten 2015/2016

14 Sep

SG Bettringen – VfL Gerstetten 6:2 (0:1)
Gerstetten legte sofort los wie die Feuerwehr und ging in der ersten Minute mit 1:0 in Führung. Drechsler spiele in die Schnittstelle der Abwehr und Akcay vollendete zur frühen Führung. Im weiteren Spielverlauf stand Gerstetten defensiv gut. Bettringen hatte die eine oder andere Chance. Jedoch nur Fernschüsse die von Keeper Hönig sicher vereitelt wurden. Nach dem Seitenwechsel erzielte Bettringen sofort den 1:1 Ausgleichstreffer. Nach einem individuellen Fehler in Gerstettens Hintermannschaft konnte Bettringen in Führung gehen. Wieder kurz später erzielte Bettringen das 3:1 aus Abseitsverdächtiger Position. Wenige Zeigerumdrehungen später fiel das 4:1. Nach gutem Zuspiel von Drechsler konnte Ramanaj auf 4:2 verkürzen. Danach pfiff der Schiedsrichter einen zweifelhaften Elfmeter und stellte Häcker mit der Ampelkarte vom Platz. Der folgende Elfmeter wurde sicher verwandelt. in der 90. Minute konnte Bettringen noch auf 6:2 erhöhen.

Gerstetten: Hönig, Färber A.(63. Eckhardt), Gentner, Follath, Häcker, Färber R., Evrensel (65. Lopez) Yasar (58. Ramanaj), Schnierer, Drechsler, Akcay

Die nächsten Spiele:
So. 20.9.15, 15 Uhr, VfL Gerstetten – TV Neuler
So. 20.9.15, 13 Uhr, VfL Gerstetten 2 – SV Mergelstetten 2