Spielberichte vom 22.03.2015

22 Mrz

Bezirksklasse Herren

DJK Wasserafingen II – VfL Gerstetten I 6 : 9
Gegen den Abstiegskandidaten aus Wasseralfingen tat sich der VfL, der immer noch mit dem 2. Tabellenplatz liebäugelt, überaus schwer.
Zum Glück fand sich aber in jedem Paarkreuz ein Spieler, der Normalform aufwies: Wörner im vorderen, Pusch im mittleren und Bartha im hinteren Paarkreuz gewannen beide Spiele, während Böhler und Höfle zu mühsamen Siegen und Schuler zu gar keinem kam.
Die beiden anderen Punkte gaben die Doppel Böhler/Schuler und Pusch/Bartha ab, während das Einser-Doppel Wörner/Höfle diesmal überzeugte.

Kreisliga A Herren

TTC Victoria Härtsfeld 08 – VfL Gerstetten 9 : 1
Aufgrund von Ausfällen musste die 2. Herrenmannschaft mit nur fünf
Spielern nach Dischingen reisen.
Auch deshalb gab es für den VfL in diesem Spiel nichts zu holen. Den
Ehrenpunkt rettete Grüninger.
Für die Gastgeber punkteten: Duymaz/Jagusch (1), Schmid/Grünert (1),
Jakl/Stahn (1), Duymaz (2), Schmid (1), Jagusch (1), Grünert (1) und Stahn (1).

Kreisliga Jungen U 18

SC Hermaringen – VfL Gerstetten I 0 : 6
Mit einem Sieg konnte sich die 1. Mannschaft die vorzeitige Meisterschaft sichern. Da die Nummer 2 fehlte, half Sebastian Wiens, der erst seit letztem Herbst im Verein spielt, aus. Durch eine nicht ganz risikofreie Umstellung der Doppel, konnten beide Doppel gewonnen werden. Dies gab Sicherheit und alle vier Einzel wurden zu dem auch in dieser Höhe verdienten 6 : 0 Sieg gewonnen.
Die Jungs können sich über die vorzeitige Meisterschaft und den Aufstieg freuen.
Für Gerstetten spielten Stefan Fallabeck, Moritz Härer Moritz, Luca Waskow und Sebastian Wiens.

Die Tischtennisabteilung und der VfL gratulieren zu dem vorzeitigen Erfolg.
Herzlichen Glückwunsch zu der erfolgreichen Runde.

VfL Gerstetten II – SV Neresheim 4 : 6
Unsere zweite Jungenmannschaft hatte am vergangenen Samstag den SV Neresheim zu Gast. Man hatte sich gegen den SV im Vorfeld eine Chance. Es fing auch sehr gut an. Nach den Doppeln und den ersten vier Einzel stand es 4:2 für den VfL. Es fehlten also nur noch zwei Punkte zum Sieg. Leider lief dann nichts mehr und die folgenden vier Einzel wurden dann alle verloren.
Die Spiele für Gerstetten gewannen Moritz Hornung/Marvin Nagel und Kevin Fröhlich/Marcel Staudenmaier im Doppel und Hornung und Fröhlich im Einzel.

Kreisliga Senioren

TTC Burgberg – VfL Gerstetten II 6 : 1
Ein Blick auf die Mannschaftsaufstellung des TTC Burgberg im vorderen Paarkreuz mit Hübner und Hirsch zeigte, dass Burgberg die 6:3 Niederlage aus der Vorrunde wieder wett machen wollte. Beide Gerstetter Doppel mit Schleicher/Schellmann und Häcker/Dähs gingen als Verlierer von der Platte. Nachdem im Einzel Schleicher nach der Niederlage von Schellmann gewann und zum 3: 1 verkürzen konnte, keimte nochmals Hoffnung auf. Leider konnten Dähs, Häcker und Schleicher durch ihre Niederlagen an der 6 : 1 Niederlage nichts mehr ändern.

Spielvorschau:

Sa. 28.03.15 13:00 VfL Gerstetten U 18 I – TSV Oberkochen
Sa. 28.03.15 13:00 VfL Gerstetten U 18 II – TSG Schnaitheim
Sa. 28.03.15 19:00 VfL Gerstetten – SC Hermaringen I
Sa. 28.03.15 19:00 VfL Gerstetten II – TTC Burgberg