Spielberichte vom Wochenende bzw. der vergangenen Woche

4 Dez

Herren Bezirksliga

VfL Gerstetten I – TSV Hüttlingen 9 : 5

Der VfL hielt den Tabellennachbarn Hüttlingen auf Distanz, obwohl (bedingt auch durch das Fehlen von Klein) das vordere Paarkreuz mit Höfle und Böhler lediglich im Doppel einen Punkt holen konnte. Das wurde  aber aufgewogen im hinteren Paarkreuz mit  Wörner und dem überzeugend spielenden „Ersatzmann“ Härer.

Die Entscheidung musste also im mittleren Paarkreuz fallen, wo es zunächst für Pusch, der einen Matchball abzuwehren hatte, und Geiger, der mit 1:2 Sätzen und im 4.Satz mit 1:4 zurücklag, nicht gut aussah. Aber Pusch zeigte eine gute Mentalität und setzte sein druckvolles Topspinspiel durch, wie auch Geiger sich einen 5 -Satz -Sieg erkämpfte. Beide beherrschten im zweiten Durchgang ihre Gegner, so dass es bei den 5 Punkten des Hüttlinger vorderen Paarkreuzes, das auch das Doppel gegen Pusch/Härer gewonnen hatte, blieb. Das Doppel Wörner/ Geiger hatte problemlos gesiegt. Damit hat sich Gerstetten schon vor dem letzten Spiel gegen Neresheim die Herbstmeisterschaft gesichert.   

Herren Bezirksklasse

TV Steinheim  – VfL Gerstetten II  4 : 9

Der VfL steckte den  2 : 1 Rückstandes aus den drei Eingangsdoppeln rasch weg (lediglich Härer/Baur konnten ihr Doppel gewinnen) und dominierte die Einzel im vorderen und mittleren Paarkreuz durch Härer (2), Zopp, Baur (2) und Bartha (2). Schleicher gewann sein Spiel im hinteren Paarkreuz.

Herren Kreisliga B

VfL Gerstetten III – TTC Victoria Härtsfeld 08 III  9 : 2

Zum letzten Verbandsspiel in der Vorrunde hatte der VfL Gerstetten III den TTC Victoria Härtsfeld 08 III zu Gast. Nach den Eingangsdoppeln lag der VfL durch die Siege von Danzer/Waskow, Glombik/Wick und Lojewski/Grüninger bereits mit 3:0 in Führung. Danach gewannen Danzer und Glombik im vorderen Paarkreuz. Waskow zeigte im mittleren Paarkreuz wieder ein sehr schönes Tischtennis und konnte seinen Gegner, trotz einen 0:2 Satzrückstand, noch mit 3:2 bezwingen. Wick fand nicht richtig zu seinem Spiel und musste eine Niederlage einstecken. Lojewski gewann deutlich, Grüninger P. verlor. Somit lag der VfL nach der ersten Runde mit 7:2 in Führung. In der zweiten Runde sorgten Danzer und Glombik durch ihre deutlichen Siege für den Endstand von 9:2 für den VfL Gerstetten. Der VfL Gerstetten III schließt die Vorrunde auf dem 5. Tabellenplatz ab.

Zur Rückrunde kehrt Sarah Haußmann zum VfL Gerstetten zurück. Sie wird die dritte Herrenmannschaft unterstützen. Dies bedeutet für die Mannschaft eine enorme Verstärkung, so dass man hier berechtigte Hoffnung hat in der Rückrunde in das obere und interessante Tabellendrittel aufzusteigen.

Herren Kreisligapokal

In der zweiten Pokalrunde gewann die dritte Herrenmannschaft mühelos mit 4:1 gegen die Mannschaft der Aalener Sportallianz III. Erfolgreich waren Danzer (2), Renner  und  Luca Waskow.

Spielvorschau:

Herren:

Samstag, 07.12.2019

19:00 h: VfL I – SV Neresheim I

Sonntag, 08.12.2019

10:00 h:  SV Mergelstetten – VfL II