Spieltag der Volleyball-Mixed-Mannschaft

12 Dez

Am ersten Advent ging es für die Mixed-Volleyballer des VfL Gerstetten zum zweiten Spieltag nach Spraitbach bei Schwäbisch Gmünd. Nach einer langen Anreise wartete mit dem TSV Ottenbach ein aus früheren Spielzeiten bekannter Gegner. Ein insgesamt sehr enges Spiel verloren die Gerstetter mit 1:2 Sätzen. Als besonders bitter erwies sich, dass man trotz 23:18 Führung im dritten Satz das Spiel nicht gewinnen konnte.

In der zweiten Begegnung stand den Gerstettern die erste Mannschaft des HSB gegenüber. In einer einseitigen Partie gegen einen in dieser Form zu starken Gegner setzte es eine deutliche 0:2 Niederlage.

Die beiden Gegner am Nachmittag befanden sich mit uns auf Augenhöhe. Mit drei Damen auf dem Feld konnte dem TV Mögglingen leider nur ein Satz abgenommen werden. Eine insgesamt unnötige Niederlage – Mögglingen war schlagbar.

Einen schönen Abschluss bildete das Spiel gegen den TSV Heubach. Beide Sätze konnten mit jeweils 25:15 gewonnen werden. Heubach war an diesem Tag einfach zu schwach besetzt um wesentliche Gegenwehr zu leisten.

Mit insgesamt 8 Punkten aus zwei Spieltagen belegt der VfL Gerstetten nach der Hinrunde derzeit den 8. Platz der Mixed 2/4 C3 Ost mit Anschluss an das Mittelfeld. Am 17.02.2019 geht’s beim Spieltag in Giengen in die Rückrunde. Abschluss bildet der Spieltag Ende März in Mögglingen.

Wer Lust auf Volleyball hat, darf gerne mal bei uns vorbeischauen. Wir trainieren jeden Montag ab 19.45 Uhr in der Georg-Fink-Halle.