Tischtennis: Spielberichte KW11/18

20 Mrz

Herren Bezirksliga

SV Neresheim – VfL Gerstetten I  7 : 9

Als nach 4 stündigem Kampf und einem hochklassigen Abschlussdoppel, in welchem das Einser-Doppel  Wörner/Höfle seine von Niederlagen freie Bilanz fortsetzte, der VfL als Sieger die Halle verließ, hatte sowohl das vordere als auch das mittlere Paarkreuz die wohl  beste Saisonleistung gezeigt. Sowohl Böhler (2) und Wörner (1) als auch Pusch (2) und Höfle (1) holten 3 Punkte.
Nur das sonst so zuverlässige hintere Paarkreuz mit Härer und Bartha blieb hinter seinen Möglichkeiten zurück und ging diesmal leer aus.

So mussten also die 3 fehlenden Punkte durch die Doppel geholt werden: durch das Einserdoppel Wörner/Höfle (2) und das Dreierdoppel Pusch/Härer. Das Zweierdoppel Böhler/Bartha kam wieder einmal nur bis in den 5. Satz.

Durch diesen Sieg zeigte der VfL, dass er zurecht die Tabelle uneinholbar anführt und  in die Landesklasse aufsteigen wird. Ob die spielerische Qualität aber ausreicht, um diese Klasse zu halten, ist fraglich.

Herren Bezirksklasse

VfL Gerstetten II  – TV Unterkochen III 9 : 4

Obwohl der VfL gleich zu Beginn bei der mit abstiegsgefährdeten TSG Giengen seine zwei Eingangsdoppel gewann, lief es an diesem Tag überhaupt nicht rund. Nach der 2:0 Führung mussten die Gerstetter Spieler nacheinander viermal ihren Gegnern gratulieren. Danach gewann Claus Grüninger und Florian Wick verlor.  Luca Waskow zeigte wieder ein sehr gutes Tischtennis und gewann verdient. Somit stand es nach der ersten Runde 5:4 für den TSG Giengen. In der zweiten Runde konnte der TSG Giengen gleich drei Siege für sich verbuchen und erhöhte auf 8:4. Sascha Glombik war wiederum in guter Form und verkürzte mit seinem Sieg auf 8:5. Letztendlich musste Luca Waskow eine Niederlage einstecken und somit stand das Endergbnis und der Sieg in Höhe von 9:5 für den TSG Giengen fest.

Erfolgreich für Gerstetten waren Danzer/Zopp, Grüninger/Glombik, Grüniger, Glombik und Luca Waskow.

 

Senioren Bezirksklasse

VfL Gerstetten II  – TV Steinheim 1 : 6

Etwas zu deutlich fiel die Niederlage der Senioren gegen den Tabellenführer aus Steinheim aus. Den Ehrenpunkt für den VfL holte Grüninger.

Jungen U18 Bezirksklasse

SC Hermaringen – VfL Gerstetten I  0 : 6

Einen klaren Sieg landete die erste Jungenmannschaft beim Tabellenschlusslicht in Hermaringen.

Für den VfL punkteten Luca Waskow/Florian Wick und Philipp Grüninger/Sven Nagel im Doppel. Alle vier waren auch im Einzel erfolgreich.

 

SV Bolheim – VfL Gerstetten II  1 : 6

Überraschend klar verlor dagegen die zweite Jungenmannschaft beim Tabellennachbarn in Bolheim. Den Ehrenpunkt für den VfL holte Linus Kurz

 

Spielvorschau

Freitag, 23.03.2018

Mädchen U 18

17:30 h: VfL – TSG Abtsgmünd

 

Samstag, 24.03.2018

Herren

19:00 h: VfL II – SV Zang

Jungen U18

12:00 h: VfL I – SV Bolheim

15:30 h: VfL II  – TSV Altheim

 

Montag,  24.03.2018

Senioren

20:00 h: VfL II – TTC Burgberg