TV Heuchlingen – VFL Gerstetten 2013

4 Okt

TV Heuchlingen – VFL Gerstetten (0:0) 0:2

Im siebten Spiel der Bezirksliga musste der VFL Gerstetten zum TV Heuchlingen um den ersten Tabellenplatz zurückzuerobern. Im Spielverlauf zeigte sich immer mehr, dass das Spiel wie erwartet eine schwere Partie werden wird. Der VFL Gerstetten machte von Anfang an Druck auf die Heimmannschaft. Schon nach fünf Minuten hatte die Gastmannschaft die erste große Chance durch Meliksah Evrensel der nach einem Fernschuss an der Latte scheiterte. Der VFL Gerstetten machte unbeeindruckt weiter und kam zu zwei weitern Großchancen abermals durch Meliksah Evrensel, der aber noch entscheiden gestört werden konnte. Danach kam ein kleiner Einbruch ins Spiel des VFL Gerstetten und der FV Heuchlingen wurde immer stärker. Heuchlingen legte nun immer mehr Kampf, Leidenschaft und Einsatz in die Waagschaale. Damit kam der VFL Gerstetten anfangs nicht zurecht. Die Gastgeber waren dann bis zur Halbzeit mindestens ebenbürtig. Die Gerstetter waren in der zweiten Halbzeit zu Beginn entschlossen und kamen nach zwei Minuten durch einen Fernschuss a la Ronaldinho durch Jonas Eckardt mit 0:1 in Führung. Die Platzherren versuchten in der Folge durch lange Bälle in Tornähe zu kommen. Dies gelang in einigen Fällen, jedoch sprang nichts zählbares heraus. Der VFL Gerstetten erhöhte in der 83. Minute auf 0:2 durch Meliksah Evrensel nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Daniel Follath. Danach war das Spiel gelaufen und der VFL Gerstetten lies bis zum Ende Ball und Gegner laufen. Somit hat siech der VFL Gerstetten die Tabellenführung von Waldhausen zurückgeholt, die am Samstag schon ihr Spiel gegen Unterkochen gewinnen konnten.

VFL: Braunmiller – Wittlinger, Täubel (85. Bauer), Färber(45. Czirok), Senlikoglu – Follath, Müjdat Evrensel – Drechsler(70. Späth), Eckardt, Meliksah Evrensel – Yoldas