VfL Gerstetten – Hofherrnweiler 0:0

11 Okt

Unter dem Strich trennte sich der VfL Gerstetten leistungsgerecht Unentschieden von der zweiten Mannschaft der TSG Hofherrnweiler. Denn beide Mannschaften hatten ihre Möglichkeiten in einem durchaus gutklassigem Bezirksligaspiel. Die technisch versierte junge Truppe aus der Aalener Vorstadt hatte über weite Strecken ein Plus an Ballbesitz, die klaren Möglichkeiten waren bis zur Schlussphase aber auf Gerstetter Seite. Vor dem Seitenwechsel vergaben Matthias Häcker und Edis Yoldas beste Torchancen, im zweiten Durchgang war es dann Markus Gentner, der aus kurzer Distanz am stark parierenden Gästekeeper scheiterte. Die teilweise durchaus gefällig vorgetragenen Angriffe der Gäste waren meist am Gerstetter Strafraum zu Ende. Erst in der letzten Viertelstunde kam Hofherrnweiler zu zwei Topchancen, doch beide Male parierte Torwart Ibrah Tandjigora stark und es blieb beim torlosen Remis.

Gerstetten: Tandjigora, Häcker (84. Fallabeck), Maier, Gentner, Lo Giudice, Rieck (61. Kässmeyer), Eckardt, Sesay, Evrensel (85. Mack), Zelic (61. Toklucu), Yoldas

Vorschau: Sonntag, 11.10., 15 Uhr Moldenberg

TSG Schnaitheim – VfL Gerstetten