VfL Gerstetten – TV Lindach 2014

1 Jun

VfL Gerstetten – TV Lindach 3:1 (1:0)

Der VfL Gerstetten konnte sich an dem letzten Heimspiel drei Punkte holen.

Zu Beginn zeigte sich der VfL Gerstetten schon sehr stark und bestimmte den Spielverlauf der heutigen Partie.

Bereits in der neunten Minute hatte die Heimmannschaft die Chance in Führung zu gehen, doch am Torwart der Gäste kam der Ball nicht vorbei. In der 13. Minute scheiterte Dennis Schmied erneut am Torwart des TV Lindach. In der 20. zeigten dann die Gäste ihr Können, scheiterten jedoch am souveränen Heim-Torwart Braunmiller. Darauf hin konterte der VfL Gerstetten gekonnt, doch wieder gelang es ihnen nicht den Führungstreffer zu erreichen. Zwei Minuten später hatte die Heimmannschaft erneut die Chance auf ein Tor, der Ball wurde jedoch von den Gegnern geblockt und so kam es, dass Christian Drechsler den Ball bekam. Doch das Tor von Drechsler sollte in diesem Moment noch nicht sein. In der 26. Minute schoss Edis Yoldas nach gutem Zusammenspiel mit Meliksah Evrensel den lang ersehnten Führungstreffer zum 1:0.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte der VfL Gerstetten mehrere Chancen die Führung durch, Me. Evrensel, Drechsler und Daniel Follath auszubauen. Trotz den Chancen gingen die Mannschaften mit einem 1:0 in die Halbzeit.

In der 53. Gelang es dem Eingewechselten Manuel Knapp leider nicht den Ball ins Tor zu bringen. Tim Bastendorf lief in der 59. von der Mittellinie ab mit dem Ball auf das Tor des TV Lindach zu und scheiterte nur kurz vor dem Tor an einem der gegnerischen Abwehr. Daraufhin konterten die Gäste, doch der Ausgleichstreffer blieb aus. In der 62. Minute konnte Bastendorf die Führung zum 2:0 ausbauen. Bereits fünf Minuten später bekam der VfL Gerstetten einen Elfmeter nach einem Foul im Strafraum. Christian Drechsler setzte den Ball mit einem sicheren Elfmeter in das Tor. So baute dieser die Führung weiter aus und es stand 3:0.

In der 73. Minute schossen die Gäste den Anschlusstreffer zum 3:1 nach einem berechtigten Elfmeter.

Der VfL Gerstetten spielte sich noch einige Chancen raus, welche aber nicht mehr verwandelt werden konnten.

So Endete das letzte Heimspiel an der Altheimer Steige mit einem Spielstand von 3:1. Was aber anhand der Chancenauswertung deutlich zu niedrig ist.

VfL: Braunmiller – Schmied (45. Bauer), Wittlinger, Czirok, Senlikoglu – Follath, Bastendorf, Eckardt (75. Ilhan) , Me. Evrense (45. Knapp), Drechsler – Yoldas