Viertelfinale des Bezirkspokals (Aktive): VfL Gerstetten – Germania Bargau 2:1 (1:0)

17 Apr

Im Viertelfinale des Bezirkspokals war Bargau an der Altheimer Steige zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich ein umkämpftes Spiel. In den ersten 25 Minuten fanden große Teile des Spiels im Mittefeld statt. Chancen gab es keine nennenswerten. In der 31. Minute hatte dann Didovic mit einem Fernschuss die erste. Der Ball segelte aber über das Gästetor. Zehn Minuten später war es wieder Didovic, der im Strafraum zu Fall gebracht wurde, worauf der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte. Jonas Eckardt verwandelte eiskalt zur Führung. Nach dem Seitenwechsel hatte Bargau mehr Spielanteile und Drückte auf den Ausgleich. Jedoch war es zweimal Keeper Baum der exzellent parieren konnte. In der 54. Minute kam Bargau dann zum Ausgleich. Nach einem Absprachefehlte liefen zwei Bargauer auf Baum zu und trafen zum 1:1. Bargau wollte von nun an mehr, jedoch verteidigte Gerstetten gut und setzte selber immer wieder Nadelstiche. Einer davon in der 80. Minute. Kässmeyer setzte sich auf der linken Seite durch und schloss flach mit links ins rechte Eck ab. Bargau hatte danach noch zwei Möglichkeiten. Aber Gerstetten blieb gefährlich über Konter. In der 91. Minute sah dann noch ein Bargauer die rote Karte nach Notbremse an Kässmeyer. Alles in allem ein Spiel auf hohem Niveau mit einem nicht unverdienten Sieger. Im Halbfinale, am 3.5.17, trifft Gerstetten an der Altheimer Steige auf Mergelstetten.

Gerstetten: Baum, Seibold, Horst, Häcker, Maier, J. Eckardt, Polzer (74. F. Eckardt), Didovic (74. Färber), Evrensel, Kässmeyer, Yoldas (90. Follath)