Ehrung der Abnehmer des Deutschen Sportabzeichens und Verabschiedung Hans Junginger aus dem aktiven Ehrenamt:

15 Nov

Es war nicht leicht, dieses Jahr einen Anfang zu finden, waren doch alle durch die Pandemie-Folgen verunsichert und unsere Energie für die Aktivitäten war futsch….aber wir haben es trotz allem geschafft, haben gemeinsam Termine gefunden und alle waren mit Freude bei „der Sache“, sei es auf der Radstrecke, beim nordic walking und auf dem Sportplatz. Aber trotz der widrigen Umstände wurden auch dieses Jahr von unseren Sportlern gute Ergebnisse erzielt. Im Bereich Radstrecke (Ausdauer) wurden so schnelle Zeiten wie schon selten gefahren. O-Ton unserer Sportler:“ Wir konnten den ganzen Sommer ja eigentlich nur Radfahren, deswegen sind wir so gut eingefahren 😊!“

Endlich ist es uns auch gelungen, einen Nachfolger für unseren langjährigen sportlicher Leiter beim SpAz Hans Junginger zu finden. Hans hat in dieser Saison sein letztes aktives Jahr mit uns verbracht. Er war viele Jahre treuer Begleiter bei der Abnahme unzähliger Teilnehmer am Sportabzeichen. Hans war immer zur Stelle, hat den Rasen gemäht damit unsere 3000m-Läufer nicht ausgebremst wurden, hat sich um die Sprunggrube gekümmert und vieles mehr. Wir alle sagen Danke, Danke für das Engagement für all die umtriebigen Jahre beim Deutschen Sportabzeichen. Wir wünschen dem Hans eine gute Zeit mit seiner Familie, du bleibst uns in guter Erinnerung.    

Abgelöst wird Hans von Peter Tonch. Peter war bei der Bundeswehr u.a.  als Fallschirmjäger aktiv tätig und hat bereits bei der Bundeswehr viele hundert Soldaten zu Ihrem Deutschen Sportabzeichen geführt. Glücklicherweise hat er von unserer Suche nach einem Helfer erfahren. Als neu zugezogener Gerstetter hat er sich bei uns vorgestellt und wir freuen uns, dass er uns nun als Nachfolger von Hans zur Verfügung steht. Peter ist bereits Prüfer für das Deutsche SpAz. Er wird im neuen Jahr dann als sportlicher Leiter das Team um Astrid Seibold unterstützen.

Nun unsere erfolgreichen Sportler des Jahres 2020 

Das Deutsche Sportabzeichen wurde erreicht in Gold:

Peter Tonch, Gabriele Gruner, Roland Muth, Tanja Binder, Joachim Grabscheid, Herbert Bosch, Jochen Binder, Rainer Henn, Rainer Hagstotz, Martina Müller, Rolf Schauz, Dietlinde Hermann, Hildegard Gebhardt, Hannes Preißing

Das Deutsche Sportabzeichen wurde erreicht in Silber:

Luca Wöhrle

Wir werden für die Übergabe der Urkunden und Abzeichen einen Tag in 2021 finden!

Achtung – wichtig, der DOSB gibt folgende Nachricht bekannt:

Durch den erneuten Teil-Lockdown ab 2. November, von dem auch die Schwimmbäder betroffen sind, haben wir uns in Absprache mit dem DSV zu folgender Maßnahme entschlossen:

Um den Nachweis der Schwimmfertigkeit oder auch die Schwimmdisziplin in den Gruppen Ausdauer und Schnelligkeit zu erfüllen, erhalten alle die Möglichkeit, dies bis zum 30. Juni 2021 nachzuholen und auf der Prüfkarte für 2020 einzutragen. Diese kann dann eingereicht werden und es erfolgt die Beurkundung für 2020. 

Hiermit wollen wir allen Absolventen, die bis jetzt schon Leistungen für 2020 erbracht haben und denen nur noch Leistungen im Schwimmen fehlen, das Ablegen auch im Jahr 2020 ermöglichen.