Fußball Aktive: FV Sontheim/Brenz – VfL Gerstetten 2:3 (0:2)

12 Sep

Gegen eine erneut nicht überzeugend auftretende Heimmannschaft gelang dem Aufsteiger aus Gerstetten ein verdienter Auswärtssieg und somit die Revanche für die Pokalniederlage unter der Woche. Die von Beginn an zielstrebig nach vorne spielenden Gäste setzten gleich in der sechsten Minute ein erstes Ausrufezeichen, als ein Freistoß von Evrensel aus 25 Metern an der Querlatte landete und Yoldas den Abpraller per Kopf freistehend über das Tor setzte. Bei Sontheims erster Möglichkeit rettete VfL-Keeper Baum in der 26. Minute gegen Mattick. Anschließend verfehlte Kässmeyers Weitschuß das Tor nur knapp (30.) und bei einem Sontheimer Konter über Mattick in der 33. Minute verfehlte Schmids Flachschuss ebenfalls haarscharf das Gästegehäuse. In der 35. Minute konnte Kässmeyer eine Flanke von Seibold mit dem Kopf zum 0:1 nutzen und nur sechs Minuten später folgte eine Kopie des ersten Gästetreffers. Dieses Mal war Yoldas der Nutznießer von Seibolds Flanke und erhöhte ebenfalls per Kopf auf 0:2. Für große Aufregung sorgte der Unparteiische unmittelbar vor der Halbzeit. Als Schmid alleine auf das Gerstetter Tor zustürmte und von Häcker zu Fall gebracht wurde, beließ es der Schiedsrichter bei einer Verwarnung für Häcker. Gleich nach dem Seitenwechsel konnte Christoph Renner eine Hereingabe von Mack nicht im Tor unterbringen. Nach einer gelb-roten Karte gegen Gerstettens Mannschaftskapitän Häcker in der 67. Minute wurde das Sontheimer Offensivspiel wesentlich zielstrebiger und man konnte die bis dahin sichere Gästeabwehr nun des Öfteren in Bedrängnis bringen. Als Christoph Renner in der 76. Minute von Maier im Strafraum nur noch durch ein Foulspiel gebremst werden konnte, verwandelte Gentner den fälligen Elfmeter sicher zum 1:2-Anschlusstreffer, und in der 84. Minute gelang Mack auf Vorarbeit von Kentiridis mit einem Flachschuss der 2:2-Ausgleichstreffer. Doch nur eine Minute später gab es für den FV die kalte Dusche. Nach einem weiten Ball aus dem Halbfeld konnte Yoldas unbedrängt zum 2:3 für Gerstetten einköpfen. In der Schlussminute bot sich Sontheim nochmals die Möglichkeit, erneut auszugleichen. Eine Flanke von Mack setzte jedoch Kentiridis per Kopfball knapp über das Tor.

Quelle: hz-online.de

VfL: Baum, Seibold, Gentner, Häcker, Maier, Polzer, J. Eckardt (87. Follath), Cay (85. F. Eckardt), Kässmeyer, Evrensel (25. Färber), Yoldas (90. Mack)

 

Bezirkspokal 3. Runde

VfL Gerstetten – FV Sontheim/Brenz 1:2 (1:1)

Im Pokal konnte sich Sontheim etwas glücklich mit 2:1 durchsetzen. Gerstetten war vor Allem in der ersten Halbzeit deutlich spielbestimmend. Das erste Tor fiel für die Gäste nachdem Kässmeyer den Ball unglücklich ins eigene Tor schoss. Kurz darauf war es Cay der ausglich mit einem Traumtor. In der zweiten Hälfte war das Spiel offener. Sontheim konnte mit einem direkt verwandelten Freistoß den 2:1 Siegtreffer erzielen.

VfL: Baum, Seibold (71. Fallabeck), Gentner (80. F. Eckardt), Follath (63. Häcker), Maier, Polzer (71. Färber), J. Eckardt, Cay, Kässmeyer, Evrensel, Yoldas

 

RSV Hohenmemmingen – VfL Gerstetten 2 5:0 (0:0)

Vorschau:

So, 17.09.17 13:00 Uhr, VfL Gerstetten 2 – SV Mergelstetten 2

So, 17.09.17 15:00 Uhr, VfL Gerstetten – TV Neuler