Jule Banzhaf und Leonie Gehrandt Regionalmeisterinnen

7 Feb
Die Leichtathleten von der LG Brenztal- Vfl- Gerstetten haben ihr Talent bei den Regionalmeisterschaften in der  Ulm Messehalle 4  bewiesen. Leonie Gehrandt stand dreimal auf dem Treppchen und Jule Banzhaf konnte ihren Titel im Kugelstoßen verteidigen .
In der Altersklasse W12 startete Leonie Gehrandt beim 60 m Lauf und sprintete ins Finale wo sie mit 9,02 sec dritte wurde . Noch besser lief es beim Hürdenlauf über 60m . Dort erreichte sie mit 10,82 sec Platz 2 . Die Kugel stieß sie anschließend 6,29 m weit , das bedeutete Platz 1. Im Hochsprung hatte sich Leonie mehr vorgenommen , mit 1,24 und Platz 7 konnte sie dennoch zufrieden sein .Als letzte Disziplin stand Weitsprung auf dem Programm den beendete Leonie auf Platz 13 mit 3,84 m

Bei den Mädchen W13 gingen Franziska Maurer und Jule Banzhaf an den Start. Die 60m sprintete Jule in 9,55 sec . Das reichte nicht für’s Finale . Beim Hürdenlauf erreichte Jule mit 12,76 sec Platz 12. Beide Mädchen traten beim Kugelstoßen an und erreichten den Endkampf .Franziska stieß die Kugel 6,91 m das bedeutete Platz 8.  Jule konnte ihren Regionalmeistertitel von 2015 verteidigen . Mit überragenden 9,40 m wurde sie erste. Im Hochsprung blieben auch Franziska und Jule unter ihren Möglichkeiten . Franzi sprang 1,24 m und kam auf Platz 14, Jule schaffte 1,28 m und landete auf dem 11. Platz. Franziska Maurer schloss den Wettkampf mit 3,94m im Weitsprung ab, das bedeutete Platz 19.

In der Altersklasse W14 startete Kathrin Maurer. Beim 60 m Lauf sprintete sie ins B-Finale , das sie mit 8,85 sec gewann und belegte in der Gesamtwertung den 8.Platz. Die 60 m Hürden lief Katrin in 10,74 sec. 15. Platz. Beim Weitsprung blieb Katrin nach Anlaufproblemen weit  unter ihren Möglichkeiten . Sie sprang 4,04m das war der 22.Platz.

Nico Claus  M13 erreichte im 60m-Lauf das Finale, hauchdünn geschlagen wurde er in einem spannenden Rennen Achter (9,22 sec). Im Weitsprung wurde er mit 4,27 m guter Fünfter und in seiner Paradedisziplin Hochsprung erreichte er trotz Unsicherheiten im Anlauf mit 1,36 m immerhin den dritten Platz.

Poramet Siyangnok  M15hatte zu Beginn jedes Wettbewerbs technische Probleme. Hoch konzentriert kämpfte er sich jedoch zu sehr guten Ergebnissen: im Hochsprung wurde er mit 1,52 m Fünfter, im Weitsprung mit 5,18 m und im Kugelstoßen mit 10,49 m jeweils Siebter.

Herzlichen Glückwunsch an die Athleten und Athletinnen
Am 18 Februar finden die Regional- Mehrkampfmeisterschaften in Schw. Gmünd statt. Wir freuen uns auf spannende Wettkämpfer.