RSV Hohenmemmingen – VfL Gerstetten 1:4 (1:2)

25 Okt

In Hohenmemmingen war Gerstetten sofort im Spiel und konnte ihre erste Großchance eiskalt zur Führung ausnutzen. Kässmeyer vollendete Jonas Eckardts Zuspiel in die Gasse. Wenig später noch einmal fast die identische Situation, nur war diesmal Hohenmemmingens Keeper auf dem Posten. Nach 20 Minuten kamen die Gastgeber, nach einer kleineren Fehlerkette in der VfL Defensive, zur ersten Möglichkeit und nutzen diese ebenfalls gleich aus. Gerstetten bekam danach einen Handelfmeter zugesprochen, den Kässmeyer aber verschoss. So dauerte es bis zur 43. Minute, als Kässmeyer sich über außen durchsetzen konnte und den freistehenden Felix Eckardt in der Mitte mustergültig bediente. In der zweiten Halbzeit war Gerstetten wieder mehr am Drücker. In Minute 65 erzielte Felix Eckardt seinen zweiten Treffer an diesem Tag nach Vorlage von Yoldas. Kurz vor Spielende konnte Maier nach einem Eckball den Ball zu Felix Eckardt verlängern, der damit seinen Dreierpack schnüren konnte.

Gerstetten: Tokmak, Damrose (76. Maier), Häcker, Horst, Seibold (68. Seibold), Polzer, J. Eckardt, F. Eckardt, Evrensel, Kässmeyer, Yoldas (70. Didovic)

Vorschau:
So, 30.10.16 15:00 Uhr, VfL Gerstetten – SC Hermaringen
So, 30.10.16 13:00 Uhr, VfL Gerstetten R – SC Hermaringen R
Di, 01.11.16 14:30 Uhr, VfL Gerstetten – VfB Tannhausen, Bezirkspokal Achtelfinale