Tischtennis: Spielberichte KW43/19

29 Okt

Herren Landesklasse

TV Erbach – VfL Gerstetten I   9 : 2

Nichts zu holen gab es für die 1. Mannschaft beim Auswärtsspiel in Erbach. Lediglich das Doppel Böhler/Höfle und Böhler im Einzel konnten für den VfL punkten.

Herren Kreisliga A

TTC Victoria Härtsfeld II – VfL Gerstetten II 8 : 8

Beim Tabellenführer sah der VfL lange Zeit wie der sicherere Sieger aus.

Durch den Gewinn aller drei Eingangsdoppel (Schleicher/Maier, Bartha/Danzer und Zopp/Grüninger) und Siege von Bartha und Danzer im Einzel lag der VfL Gerstetten schnell mit 5:0 in Führung. Dann verlor Grüninger, Zopp konnte gewinnen und Maier musste nach gutem Spiel seinem Gegner gratulieren. Durch den anschließenden Sieg von Schleicher lagen die Gerstetter dann nach der ersten Runde mit 7:2 in Führung. Anschließend erhöhte Bartha mit seinem Sieg auf 8:2 und Gerstetten sah sich schon als Sieger dieser Partie. Dann kam leider der große Einbruch und der VfL konnte kein Spiel mehr für sich verbuchen, so dass die Begegnung noch Unentschieden endete.

Für den VfL Gerstetten waren Schleicher /Maier (1), Bartha/Danzer (1), Zopp/Grüninger (1), Bartha (2), Danzer (1), Zopp (1) und Schleicher (1) erfolgreich.

Herren Kreisligapokal

SF Rosenberg – VfL Gerstetten II 4 : 3

Denkbar knapp verlor der VfL in Rosenberg und schied in der ersten Pokalrunde aus.

Erfolgreich waren Bartha/Zopp, Bartha und Zopp.

Jungen U18 Bezirksklasse

VfL Gerstetten – SC Hermaringen 6 : 1

Die Gerstetter Jugendmannschaft dominierte von Beginn an die Begegnung und gewann auch in dieser Höhe verdient.

Die Spiele für den VfL gewannen Waskow/Nagel und Grüninger/Banzhaf in den Doppeln und Luca Waskow (2), Sven Nagel und Fabian Banzhaf in den Einzeln.

 

Spielvorschau

Montag, 05.11.2018

Senioren

20:00 h:   VfL II – TTC Burgberg