TSG Hofherrnweiler – VfL Gerstetten 2015

18 Mrz

TSG Hofherrnweiler – VfL Gerstetten (0:1) 0:1
Zum ersten Spiel in der Rückrunde war der VfL bei der ambitionierten TSG aus Hofherrnweiler zu Gast. Von Beginn an war Gerstetten hellwach und verschob gut. In der Defensive stand man teilweise recht ordentlich. So war es für die Heimmannschaft oft schwierig nach vorne zu Spielen. Chancen waren in der ersten Hälfte eher Mangelware. Eine davon für Gerstetten konnte Bastendorf zur Führung nutzen. Yoldas steckte dann Ball gut zu Bastendorf durch, welcher überlegt ins untere linke Eck einschob. Gerstetten ließ sich im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit tiefer Fallen. Hofherrnweiler kam in der 40. Minute nach einem Eckball zu einer guten Kopfballchance. Das Tor wurde hier nur knapp verfehlt. Nach dem Seitenwechsel war es weiterhin ein umkämpftes Spiel beider Teams. Die Heimmannschaft drängte auf den Ausgleich. Meist waren sie aber nur durch Fernschüsse gefährlich. Jedoch war Braunmiller stets auf dem Posten. In der 85. Minute hatte dann Hofherrnweiler die größte Chance, nachdem ein Eckball nicht gut geklärt wurde kam der zweite Ball 18 Meter vor dem Tor zum Spieler von Hofherrnweiler. Der nahm den Ball direkt, traf aber nur den Pfosten. Bis zum Schluss verteidigt Gerstetten mit einer starken kämpferischen Leistung die drei Punkt.

VfL Gerstetten: Braunmiller, Senlikoglu, Färber (75. Drechsler), Balogh, Häcker, Mücksch, Yasar, Follath, Yoldas, Wittlinger (65. Ramanaj), Bastendorf (70. Akcay)

Vorschau:
Sonntag, 22.03.2015, 15:00 Uhr, SV Waldhausen – VfL Gerstetten
Sonntag, 22.03.2015, 15:00 Uhr, SV Bolheim – VfL Gerstetten 2