Fußball Aktive: VfL Gerstetten – VfL Iggingen 2:2 (1:0)

3 Jun

Beim Heimspiel gegen den VfL Iggingen zeigten die Gerstetter eine schwache Leistung und führten trotzdem bis tief in die Nachspielzeit mit 2:1, ehe den Gästen mit der letzten Aktion des Spiels noch der Ausgleich gelang. Erstmals in dieser Saison agierte der VfL vom Start weg in einem offensiven System mit einer Dreierkette. Die Umsetzung der Mannschaft war allerdings nicht wirklich gut, zahlreiche Ballverluste auf beiden Seiten prägten das Geschehen. Ein Chancenplus konnte trotzdem der Gastgeber verzeichnen und kam Mitte der ersten Halbzeit auch zum Führungstreffer. Den Rückpass von Oguzhan Cay schob Felix Eckardt zum 1:0 ins Tor. Nach der Pause waren die Blau-Weißen zunächst besser im Spiel und hatten die eine oder andere Gelegenheit auf’s 2:0, den Treffer machte dann aber Iggingen. Nach einer Ecke schlug der Ball via Direktabnahme im Gerstetter Netz zum 1:1 ein. (67.) Wenig später ging der VfL aber wieder in Führung. Einen Freistoß aus dem Halbfeld von Meliksah Evrensel köpfte Edis Yoldas zur Mitte, Iggingens Torwart konnte nur nach vorne abklatschen und Stefan Fallabeck staubte zum 2:1 ab. (71.) In der Folge verpasste es der VfL den Deckel drauf zu machen. Matthias Mack, Jonas Eckardt und Yoldas hatten dabei die besten Möglichkeiten. So segelte in der 94. Minute noch einmal ein Igginger Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum, ging ohne weiteren Kontakt über alle Spieler hinweg und schlug im langen Eck zum 2:2-Endstand ein. So konnten die Gäste aus Iggingen im Anschluss ausgelassen den Punktgewinn feiern.

VfL: Baum – Gentner, Follath, Fallabeck – Meier, Polzer (63. Mack), J. Eckardt, Evrensel (77. Senlikoglu) – F. Eckardt – Cay, Yoldas

Vorschau:

So, 03.06.18 15:00 Uhr, SG Kirchheim – VfL Gerstetten