Regionalhallenmeisterschaften U14 in Schwäbisch Gmünd

5 Feb

Am 20.01.2018 machten sich drei unserer Athletinnen auf den Weg zu den Regionalhallenmeisterschaften U14 nach Schwäbisch Gmünd.

Marie-Luise Günther startete in der Altersklasse W12. Gleich zu Beginn konnte sie ihre persönliche Bestleistung im Weitsprung steigern und landete mit 3,68 m auf dem 23. Platz. Die 3 kg Kugel stieß sie 5,11 m weit, 12. Platz. Rang 9 erreichte sie mit überquerten 1,20 m beim Hochsprung. Die 50 m Hürden lief sie in 10,57 sec., hiermit konnte sie sich den 7. Platz sichern. Als Letztes stand noch der 50 m-Lauf an. Sie sprintete in 8,47 sec. was leider nicht für´s Finale reichte.

In der Altersklasse W13 gingen Leonie Gehrandt und Laura Langhans an den Start. Beide schlugen sich in dem stark besetzten Teilnehmerfeld tapfer.

Leonie Gehrandt, welche gesundheitlich etwas angeschlagen war, absolvierte als erste Disziplin Kugelstoß. Hier blieb sie etwas unter ihren Möglichkeiten und erreichte mit 6,60 m den 7. Platz. Im Weitsprung landete sie nach 4,47 m und konnte sich den 5. Platz sichern. Die 50 m Hürden lief sie in 9,49 sec., hiermit verpasste sie um 1/100 sec. den 5. Platz und musste sich auf Platz 6 einreihen. Umso besser lief es im 50 m-Lauf. Hier konnte sie ihre persönliche Bestleistung aufstellen. Im Vorlauf qualifizierte sie sich für´s A-Finale. Dieses sprintete sie in 7,68 sec. und konnte sich über einen tollen 4. Platz freuen.

Laura Langhans stieß zu Beginn die 3 kg Kugel 6,37 m weit und erreichte hiermit den 8. Platz. Im Weit- u. Hochsprung konnte sie ihre persönliche Bestleistung verbessern. Sie landete beim Weitsprung mit 4,08 m auf dem 17. Platz. Den Hochsprung beendete sie mit überquerten 1,20 m, was Platz 12 bedeutete. Die 50 m-Hürden lief sie in 11,39 sec. und reihte sich hiermit auf Platz 17 ein. Zum Schluss sprintete sie die 50 m in 8,37 sec. Platz 18.

20180120_150217_II

v.l. Leonie, Marie-Luise . Laura