RS Feriencamp beim VfL

19 Aug

Nachdem unser diesjähriges RS Feriencamp an Ostern wegen Corona ausfallen musste sind wir umso glücklicher, dass wir es in den Sommerferien nun doch anbieten konnten. Uns war einfach wichtig für die fußballbegeisterten Kids auch in den Ferien ein Highlight zu schaffen. Natürlich musste hier auf vieles geachtet werden. So lag vorsichtshalber die maximale Teilnehmerzahl bei 30 und nicht wie sonst bei 60 Kids. Auch beim Mittagessen gab es, um hier den Abstand besser einhalten zu können, anstatt einem richtigen Menü ein Vesper auf die Hand. Hier ein riesiges Dankeschön an die Metzgerei Oberhammer, die uns den leckeren Leberkäse für den Freitag gesponsert hat! 

Es waren drei wunderschöne Tage mit Roman und Pep von RS Talente. Die beiden sind einfach tolle Menschen und machen alles mit so viel Herzblut. Am Donnerstag starteten wir bei recht hohen Temperaturen mit der ersten Trainingseinheit. Es waren ganz kleine und auch schon größere Kicker angemeldet. Von 6 bis 14 Jahre war es eine ganz gemischte Gruppe.
Alle waren mit vollem Einsatz dabei. Auch wenn es bei den Kleinsten oft an einen zu hütenden Sack Flöhe erinnerte. Pünktlich zum Mittagessen kam dann die gewünschte Abkühlung in Form eines gigantischen Regenschauers, der leider dann aber doch den ganzen Nachmittag andauerte. Mit einem Quiz und verschiedenen Spielen hielten die Trainer die Jungs bei Laune. Zum Glück regnete es am Freitag und Samstag trotz schlechtem Wetterbericht nicht und die fehlende Fußballzeit konnte nachgeholt werden. 

Es wurde mit einer Torschusskamera die Stärke des Torschusses ermittelt. Wie stark der eigene Schuss eigentlich ist, war für alle natürlich besonders spannend. Es wurde an Technik, Koordination sowie am Passspiel gearbeitet und mit einer riesigen Portion Spaß haben sicher alle auch etwas dazu gelernt. Es gab keine größeren Sportverletzungen. Nur ein paar Wespenstiche und blaue Flecken konnten sich leider nicht vermeiden lassen. Aber wer ein richtiger Sportler ist, steckt das natürlich locker weg. Zum Schluss fand am Samstag noch ein Abschlussturnier statt. Hier trat immer ein junges Team und ein älteres Team gemeinsam gegen die anderen an. Es war spannend bis zum Schluss!

Die Rückmeldungen der Kinder waren so positiv dass wir gerne auch im nächsten Jahr ein Camp anbieten werden.