Spielbericht vom 02.11.2014

2 Nov

Bezirksklasse Herren

TSG Hofherrnweiler – VfL Gerstetten I 9 : 5
Im dritten Spiel der Runde blieb die erste Mannschaft des VfL weiter ohne Sieg.
Dabei war diese Niederlage „unnötig“, denn es waren nur zwei Vorentscheidungen, die zu
Ungunsten der Gerstetter fielen, und zwar das Eingangsdoppel Wörner/Höfle und das Spiel von
Schuler im hinteren Paarkreuz, das er trotz 8:2 Führung nicht gewinnen konnte.
Ansonsten verlief die Partie ausgeglichen: Im vorderen Paarkreuz 2:2 (zwei Siege von Böhler)
und 2 : 2. im mittleren Paarkreuz (Höfle und Pusch mit jeweils einem Sieg).
Weiter gewann das Doppel Böhler/Schuler, das seinen Gegnern keine Chance ließ.
SC Hermaringen – VfL Gerstetten I 1 : 9
Nach dem schlechten Saisonstart war die Frage, ob sich die 1. Mannschaft womöglich auf die
Abstiegsränge einordnen würde. Dass sie aber nicht dorthin gehört, zeigte sie eindrucksvoll in
Hermaringen, das nur das Doppel gegen Böhler/Schuler gewinnen konnte.
Alle Einzel gingen der Reihe nach an Gerstetten mit Siegen von Böhler (2) Wörner, Höfle,
Pusch, Schuler und Bartha.

Kreisliga A Herren

VfL Gerstetten II – TTC Victory Härtsfeld 08 0 : 9
Gegen den TTC Härtsfeld erwischte der VfL einen rabenschwarzen Tag
und musste sich ohne Punktgewinn geschlagen geben.

Spielvorschau:
Montag, 10.11.2014
Senioren
20:00 Uhr: VfL Gerstetten II – TV Steinheim

Der Bericht ist auch als PDF verfügbar.