Spielberichte vom Wochenende bzw. der vergangenen Woche

29 Sep

Mit einem Sieg und zwei Niederlagen starten die drei Aktiven-Mannschaften der Tischtennisabteilung bei ihren Auswärtsspielen in die neue Saison.

Herren Bezirksliga

SV Zang I – VfL Gerstetten I  5 : 9

Gegen einen zumindest auf den ersten drei Positionen gut besetzten Gegner lief der favorisierte VfL lange einem aus den Eingangsdoppeln resultierenden Rückstand hinterher, da in allen Paarkreuzen nur jeweils ein Spiel durch Klein, der im vorderen Paarkreuz einen guten Einstand gab, sowie Böhler und Geiger,  gewonnen werden konnte. Pusch verspielte eine 10:6 Führung im 5. Satz und Wörner hat nach einer fast 2-jährigen Verletzungspause sein altes Spielniveau noch nicht erreicht.    

Im 2. Durchgang schien sich das Hinterherlaufen fortzusetzen als zwar Höfle sein Spiel gewinnen konnte, aber Klein verlor. Doch dann kamen durch Böhler und Pusch beide Punkte in der Mitte und auch das hintere Paarkreuz mit Geiger und Wörner punktete doppelt.

Fazit:  Die 1. Mannschaft ist für diese Klasse gut besetzt,  aber ein Selbstläufer wird der angestrebte Wiederaufstieg nicht.

 Herren Bezirksklasse

SC Hermaringen II  – VfL Gerstetten II  9 : 1

Eine deutliche Niederlage setzte es für die 2. Mannschaft beim SC Hermaringen. Nachdem zu Beginn alle drei Doppel (Härer/Zopp knapp im fünften Satz) verloren gingen, war auch in den Einzeln, von denen drei im Entscheidungssatz verloren wurden, nicht mehr viel zu holen. Lediglich Saschs Glombik konnte sein Einzel für sich entscheiden.

Herren Kreisliga B

TSG Schnaitheim I   – VfL Gerstetten III  9 : 5

Die dritte Herrenmannschaft musste zu ihrem ersten Verbandsspiel bei der TSG Schnaitheim antreten. Durch den Verlust aller drei Eingangsdoppel und die  unerwartete Niederlage von Joachim Renner  im vorderen Paarkreuz lag man gleich mit 4:0 zurück. Paul Danzer und Luca Waskow gewannen ihre Einzel und verkürzten somit auf 4:2. Leider verlor Florian Wick. Uwe Lojewski spielte überzeugend und gewann somit verdient. Nach der Niederlage von Manuel Staudenmaier lag der Gastgeber nach der ersten Runde mit 6:3 in Führung. In der zweiten Runde konnten nur noch  Paul Danzer und Joachim Renner für den VfL  ihre Einzel gewinnen und somit ging die Partie mit 9:5 an die TSG Schnaitheim.

Spielvorschau:

Samstag, 28.09.2019 Herren: 19:00 h: VfL II – HSB