Spielberichte vom Wochenende bzw. der vergangenen Woche

12 Dez

Herren Bezirksliga

VfL Gerstetten I – SV Neresheim I 9 : 5

Wie schon im Spiel gegen Hüttlingen dominierte  Gerstetten mit Wörner und Härer das hintere Paarkreuz und gewann alle drei Spiele klar. Überraschenderweise verloren Wörner/Härer ihr Doppel aber gegen Haßler/Baamann, wie auch Höfle/Böhler gegen das Einser-Doppel von Neresheim. Nur das weiterhin ungeschlagene Doppel Klein/Pusch gewann für den VfL, so dass Neresheim mit einer 1 – 2 Führung in die Einzel ging.  Dieses 2:1 war aber die einzige Führung für Neresheim, denn es folgten Siege von Klein und Höfle im vorderen, Böhler im mittleren und Wörner und Härer  im hinteren Paarkreuz.

Der zweite Sieg des wiederum überzeugend agierenden Klein erbrachte eine zwischenzeitliche 7:3 Führung für Gerstetten. Zwar kam Neresheim durch Siege von Majer und Eifert gegen Höfle und Böhler noch einmal heran, aber Pusch und Wörner beendeten das Spiel. Damit schließt  der VfL die Vorrunde als Herbstmeister mit der nicht alltäglichen Bilanz von 18:0 Punkten und 6 Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzweiten ab. 

Herren Bezirksklasse

SV Mergelstetten  – VfL Gerstetten II  6 : 9

Gegen den Tabellenvorletzen ging der VfL durch Siege von Zopp/Bartha und Härer/Baur mit einem 2 : 1 Vorsprung in die Einzel, den der VfL durch die Niederlage im 1. Einzel von Härer aber sofort wieder abgeben musste. Durch drei Spielgewinne hintereinander durch Zopp, Bartha und Baur zog Gerstetten mit 2 : 5 davon.  Mergelstetten gelang es aber wieder auszugleichen. Von den letzten fünf Einzeln gewann der VfL durch Härer, Bartha, Schleicher und Grüninger aber dann vier zum 6 – 9 Endstand.

Die zweite Mannschaft des VfL schließt die Vorrunde als Tabellenfünfter ab.

Senioren Bezirksklasse

VfL Gerstetten II – TV Steinheim

Einen klaren Sieg fuhr die zweite Seniorenmannschaft beim Heimspiel gegen Steinheim ein. Härer, Güninger, Bartha und Schleicher holten für den VfL die Punkte in den Doppeln und den Einzeln.