SV Waldhausen – VfL Gerstetten 2015/16

23 Nov

SV Waldhausen – VfL Gerstetten 5:5 (1:1)
Während sich auf dem Kunstrasenplatz in Waldhausen ein torreiches Fußballspiel entwickelte, waren wohl beide Trainer nicht sehr zufrieden. In Halbzeit eins setzte Akcay das erste Ausrufezeichen auf Gerstetter Seite und verwandelte Evrensels Zuspiel zum 1:0 für Gerstetten. In der 32. Minute glich Waldhausen mit einem schönen Freistoß auf 1:1 aus. Nach dem Seitenwechsel schienen alle Banne gebrochen. In der 48. Minute konnte Akcay auf 2:1 für Gerstetten erhöhen. Fünf Minuten später egalisierte Waldhausen auf 2:2. In der Folge war Gerstetten aktiver und konnte wiederum durch Akcay mit 3:2 in Front gehen. Kurz später zog Drechsler einen Eckball direkt auf den kurzen Pfosten und Keeper Willer hatte nur noch die Möglichkeit den Ball ins eigene Tor zu Lenken. In der 68. Minute erzielte Waldhausen den Anschlusstreffer. Sechs Minuten später konnte Evrensel nach einem direkt verwandelten Freistoß auf 5:3 für Gerstetten erhöhen. In der 79. Minute entschied der Schiedsrichter zu einem fragwürdigen Elfmeter für Waldhausen. Hasenmaier verwandelte sicher. In der Folge war Waldhausen auf den Ausgleich aus und schaffte dies in der 96. Spielminute. Wiederum war es ein Freistoß, nachdem Häcker die Ampelkarte sah. Waldhausen setzte wiederum den Freistoß ins rechte obere Eck und somit zum schmeichelhaften 5:5 aus Waldhausener Sicht.

Gerstetten: Puschmann, Häcker, Gentner, Follath, Senlikoglu, A. Färber (61. Yasar), R. Färber, Eckhardt (75. Lopez), Evrensel, Drechsler (90. Kindermann), Akcay (90. Täubel)

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 29.11.2015, 14:30 Uhr, VfL Gerstetten – 1.FC Germania Bargau
Sonntag, 29.11.2015, 12:30 Uhr, VfL Gerstetten 2 – RSV Hohenmemmingen