TSG Nattheim – VfL Gerstetten 2014

27 Aug

TSG Nattheim – VfL Gerstetten 7:3 (5:1)

Am Sonntag erwischte der VfL einen rabenschwarzen Tag. In Nattheim gelang der Heimmannschaft fast alles und dem VfL fast gar nichts. Zu Beginn war das Spiel noch ausgeglichen. Nattheim hatte einige Chancen. Jedoch noch nicht zwingend. Nach 15 Minuten dann der Doppelschlag von Nattheim. Gerstetten bekam dann die Chance zum Anschluss durch Evrensel. Der Heimtorwart war aber auf der Hut. Der 2:1 Anschlusstreffer folgte dann nach einer Freistoßflanke durch Yoldas. Danach war nur noch Nattheim am Zug und nutzte die teils schlechte Abwehrarbeit aber auch die Unordnung im Spiel des VfL gnadenlos aus. So ging man mit 5:1 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte wollte der VfL das Ergebniss noch korrigieren. Durch einen Elfmeter und einem haarsträubenden Ballverlust stand es dann schnell 7:1. Czirok konnte mit 2 Toren noch auf 7:3 verkürzen.

Gerstetten: Braunmiller, Wittlinger, Färber, Czirok, Senlikoglu(Fleck), Follath, Müksch(Schuska, Ramanaj), Yasar, Evrensel, Bastendorf, Yoldas

Die nächsten Spiele:
Sonntag 31.08.14, 15.00Uhr VFL Gerstetten – SV Waldhausen
Sonntag 31.08.14, 13.00Uhr VFL Gerstetten 2 – SV Bolheim