VfL Gerstetten – SV Lauchheim 2:1 (1:1)

13 Sep

Ein wichtiger Sieg gelang der Mannschaft von Trainer Sebastian Knäulein gegen die mit drei Siegen gestarteten Lauchheimer. Von Beginn an entwickelte sich ein gutes Spiel, in dem sich die beiden Teams aber weitgehend neutralisierten.

So fiel das 0:1 in der 24. Minute wie aus heiterem Himmel – wieder mal war es Sebastian Hanke, der gegen Gerstetten traf. Doch in der Folge wurden die Gastgeber stärker und kamen nach 42 Minuten zum verdienten Ausgleich. Nach einer Ecke legte Miralim Didovic den Ball scharf zurück und Dominic Maier traf zum 1:1.

Nach der Pause hatte der VfL gute Chancen, aber Meliah Evrensel und Marcel Kässmeyer vergaben oder scheiterten am starken Gäste-Keeper. Auf der anderen Seite klärte Eckardt auf der Linie. Als sich schon alle mit einem 1:1 abgefunden hatten, klappte es in der 90. Minute doch noch: Kässmeyer setzte sich mit starker Einzelleistung durch und legte für Jonas Eckardt auf, der souverän zum 2:1 traf.

VfL Gerstetten: Baum; Rieck (33. Felix Eckardt), Fallabeck, Häcker, Killgus, Jonas Eckardt, Didovic (75. Steinacher), Maier (46. Söllner), Färber, Evrensel, Kässmeyer

Vorschau: 15.09.2019, 15 Uhr, SF Lorch – VfL Gerstetten