VfL Gerstetten – SV Neresheim 2014

30 Mrz

VfL Gerstetten – SV Neresheim 2:4 (1:0)

Der VfL Gerstetten zeigte sich zu Beginn sehr stark und erreichte bereits in der ersten Minute durch Meliksah Evrensel den Führungstreffer zum 1:0. Im Anschluss an dieses Tor, wachte der SV Neresheim auf und hatte einige Torchancen, scheiterte jedoch meist am Gerstetter Torwart Tobias Braumiller. Dieses zeigte im Laufe des ganzen Spiels eine starke Leistung. Im Gegenzug scheiterte der VfL Gerstetten an der Neresheimer Abwehr und hatten somit auch keine verwertbare Torchance.

So gingen die beiden Mannschaften mit einem 1:0 in die Halbzeit.

Zehn Minuten nach der Halbzeit schossen dann die Gäste das verdiente Tor zum 1:1. Bereits eine Minute nach dem Ausgleichsschuss nutzte Meliksah Evrensel seine Chance und brachte den Ball souverän ins Tor und brachte den VfL Gerstetten erneut in Führung. Die Chance die die Führung der Gastgeber weiter ausbauen sollte, schoss Jonas Eckardt in der 59. Minute an die Latte. Der SV Neresheim konterte daraufhin in der 66. Minute und glich den Spielstand erneut aus. Mit einem Stand von 2:2 verlief dass Spiel dann eher schleppend. Die Gäste zeigten nun ihren Kampfgeist und erzielten in der 83. Minute das 2:3. Der VfL Gerstetten wollte daraufhin kein weiteres Tor zulassen, so kam es in der 93. Minute unglücklicher weiße zu einem Elfmeter der Gäste, welcher auch verwandelt wurde.

Das Spiel endete somit mit einem verdienten Sieg für die Gäste aus Neresheim.

VfL: Braunmiller – Seibold, Färber, Hartmann, Senlikoglu (56. Wittlinger) – Follath, Czirok – Bastendorf, Eckardt (73. Drechsler), Me. Evrensel – Mü. Evrensel (45. Ilhan)