VfL Gerstetten – SV Neresheim 2015

20 Apr

VfL Gerstetten – SV Neresheim (0:1) 0:3
Der Tabellendritte war beim dreizehnten aus Gerstetten zu Gast. In der Anfangsphase war von diesem Unterschied in der Tabelle nichts zu spüren. Gerstetten war die bessere Mannschaft und hatte folgerichtig die erste Großchance durch Akcay, der aber am letzten Spieler von Neresheim hängen blieb. In der 25. Minute hatte Yasar eine gute Schussgelegenheit, verzog jedoch knapp. Als in der 35. Minute Gerstettens Yoldas verletzt vom Feld musste, war ein Bruch im Spiel der Heimmannschaft zu verzeichnen. Dies nutzte Didi bereits in der 38. Minute, als er mit einem Solo zwei Spieler stehen ließ und Braunmiller im Tor keine Chance ließ. In der zweiten Hälfte war das Spiel ausgeglichen mit leichtem Übergewicht von Neresheim. Es dauerte bis zur 57. Minute als der Schiedsrichter auf Elfmeter für die Gäste entschied. Klein verwandelte souverän. In der 69. Minute traf dann Riek zum 0:3 Endstand. Nach einem Eckball wurde der Ball in die Mitte verlängert, wo Riek nur noch einschieben musste. Gerstetten wollte noch zum Anschluss kommen. Einen guten Schuss von Akcay parierte Neresheims Schlussmann Wenninger gut. Somit blieb es beim 3:0 für Neresheim.

VfL Gerstetten: Braunmiller, Wittlinger, Balogh, Häcker, Ramanaj, Mücksch, Follath, Yasar, Akcay, Yoldas (35. Eckhardt), Bastendorf

Die nächsten Spiele:
Sonntag, 26.04.2015, 15:00 Uhr, SF Lorch – VfL Gerstetten

Sonntag, 26.04.2015, 15:00 Uhr, SV Bissingen – VfL Gerstetten 2