VfL Gerstetten – SV Neresheim 2015/16

15 Nov

VfL Gerstetten – SV Neresheim 0:3 (0:1)
Auf gewohnt schwierigem Geläuf wollte beim Kreisderby keine richtige Spiellaune aufkommen. Gerstetten war zunächst besser ins Spiel und konnte die erste Großchance im Spiel verzeichnen. Nach Zuspiel von Drechsler konnte Akcay nicht die frühe 1:0 Führung erzielen. Im weiteren Verlauf kamen die Gäste besser ins Spiel und zu den ersten Torchancen. Kurz vor der Pause konnte Neresheim dann zum 0:1 vorlegen. Nach Zuspiel von Didi konnte Riek an Gerstetten Keeper Puschmann vorbeischieben. Die zweite Hälfte war wieder geprägt von langen Bällen auf beiden Seiten. Oft war es schwierig für beide Seiten spielerische Akzente zu setzen. Gerstetten rückte nun weiter nach vorne, was aber zu Anfälligkeiten in der Rückwärtsbewegung führte. Die nutze wiederum Neresheim in der 65. Minute aus. Nach einem Spielzug über den Flügel konnte Osman die Flanke per Kopf zum 2:0 verwerten. Gerstetten versuchte noch zum Anschluss zu kommen, dies gelang jedoch nicht mehr. In der Nachspielzeit machte Neresheim den Deckel drauf. Nach einem Konter konnte Weber den 0:3 Endstand erzielen.

Gerstetten: Puschmann, Häcker, Follath, Gentner, Senlikoglu, Eckhardt (65. Ramanaj), R. Färber (70. Yasar), A. Färber (85. Täubel), Evrensel, Drechsler, Akcay (85. Lopez)

Das nächste Spiel:
Samstag, 21.11.2015, 14:30 Uhr, SV Waldhausen – VfL Gerstetten