VfL Gerstetten – SV Waldhausen 2014

18 Sep

VfL Gerstetten – SV Waldhausen 3:1 (3:1)

Zum Nachholspiel traf der Zweitplazierte SV Waldhausen auf den Tabellenletzten VfL Gerstetten. Zu Beginn war die Heimmannschaft sehr bemüht das Spiel zu machen und war den Gästen haushoch überlegen. Bereits in der 9. Spielminute vollendete Evrensel ein starkes Solo zur 1:0 Führung für die Hausherren. Nach einer starken Phase der Gerstetter konnte Yoldas in der 24. Minute sogar auf 2:0 erhöhen. Doch damit nicht genug, gelang in der 26. Minute nach schöner Vorarbeit von Bastendorf das 3:0 durch Eckhardt. Die Heimmannschaft wollte mit diesem Ergebnis in die Kabine gehen, doch drang Walhausen auf den Anschlusstreffer. Als der Schiedsricher in der 40. Minute Routinier Ciupke mit gelbrot vom Platz stellte folgte in der 44. Minute der 3:1 Anschlusstreffer durch Mayer.

In der zweiten Hälfte versuchte Waldhausen auf das 3:2 zu drängen, doch Gerstetten hatte einige Konterchancen um auf 4:1 zu erhöhen, welcher aber zum Teil kläglich vergeben wurden. Auch war an diesem Tag der Heimtorwart Braunmiller stets zur Stelle und konnte einige Torversuche der Gäste verhindern. Ab der 75. Minute wurde das Spiel deutlich ruppiger und der Schiedsrichter verlor öfters den Überblick. In eben besagter 75. Minute zückte er zwei Mal die rote Karte, einmal für jede Seite. In der 83. Minute folgte eine erneute rote Karte für die Gäste, worauf die Gerstetter in der Nachspielzeit nochmals eine rote Karte sahen. Somit endete das Spiel mit acht gegen neun Mann und mit 3:1 für den VfL Gerstetten.

Gerstetten: Braunmiller, Ramanaj, Ciupke, Czirok, Senlikoglu, Follath, Färber, Bastendorf (75. Gad), Evrensel, Knapp (25. Eckhardt), Yoldas

Die nächsten Spiele:

So, 21.09.14 15:00 TSG Schnaitheim – VfL Gerstetten
So, 21.09.14 15:00 TSV Gussenstadt – VfL Gerstetten 2