Fußball Aktive: VfL Gerstetten – SG Bettringen 1:2 (0:1)

22 Okt

Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer an der Altheimer Steige Chancen auf beiden Seiten. Meliksah Evrensel, Edis Yoldas und Jonas Eckardt hätten den VfL bei ihren Chancen in Führung bringen können, auf der anderen Seite überboten sich aber die Bettringer im Auslassen von Torchancen. Entweder Denis Baum parierte oder die Gäste zielten neben das Tor. Für den Führungstreffer brauchte es einen Sonntagsschuss von Hartmann, dessen 25-Meter-Freistoß in der 45. Minute zum 0:1 im Winkel einschlug. Der VfL kam dann engagiert aus der Kabine und kam in der 57. Minute zum Ausgleich. Bei einem Rückpass versprang der Ball so, dass der SGB-Schlussmann den Ball nicht richtig traf und Evrensel volley zum 1:1 einschoss. Bitter für die Gerstetter: Im fast direkten Gegenzug bekamen die Gäste einen Eckball. Dieser konnte nicht entscheidend geklärt werden und Seitz staubte aus kurzer Distanz zum 1:2 ab. In der letzten halben Stunde legte der VfL nochmal alles in die Waagschale und erarbeitete sich zwei dicke Chancen auf den erneuten Ausgleich. Nach Evrensels Flanke köpfte Markus Gentner den Ball quer und Yoldas verpasste um Haaresbreite (72. Minute) und nach Gentners langem Ball setzte sich Yoldas gegen zwei Gegner energisch durch und schoss nur ganz knapp am Pfosten vorbei. Weitere gute Angriffe konnte der VfL nicht entscheidend zu Ende spielen und so blieb es letztlich beim knappen Bettringer Sieg.

VfL: Baum – Seibold, Fallabeck,  F. Eckardt (58. Gentner), Lichtfuß (63. Say) – Kässmeyer, J. Eckardt, Färber, Evrensel (80. Follath), Söllner (75. Mack) – Yoldas

Vorschau:

So, 28.10.18 15:00 Uhr, SG Kirchheim – VfL Gerstetten