Spielberichte vom 25.10.2015

26 Okt

Bezirksklasse Herren

TTC Neunstadt I – VfL Gerstetten I 7 : 9
Gegen die favorisierten Neunstädter hielt der VfL lange mit. Erst mit dem Abschlussdoppel kamen die Gastgeber zu ihrem Heimsieg.
Gerstetten begann gewohnt gut, denn sowohl Wörner/Höfle und auch Pusch/Härer gewannen ihre Eingangsdoppel. Und auch im Einzel punktete man fleißig. Wörner, Pusch und Bartha sorgten für den 4:5 Zwischenstand.
Im zweiten Abschnitt dagegen wurden einige Partien knapp und erst im Entscheidungssatz verloren. Hier gelang erneut Pusch und auch Schuler ein Sieg. So ging es zum entscheidenden Abschlussdoppel, dass die Hausherren ungefährdet gewannen.
Gerstetten belegt mit nun 6:4 Punkten den 4.Platz in der Tabelle.

Kreisliga B Herren

TSG Giengen II – VfL Gerstetten II 9 : 6
Im letzten Auswärtsspiel der Vorrunde musste die zweite Mannschaft bei der
TSG Giengen antreten. In einem durchgängig engen Spiel gelang es zunächst keiner
Mannschaft sich einen Vorsprung zu erarbeiten.
Beim Stand von 8:6 zugunsten der Gastgeber lag Dominic Zopp schon mit
0:2 zurück, konnte sich dann allerdings in den Entscheidungssatz kämpfen.
Diesen allerdings musste Zopp in der Verlängerung an seinen Gegner
abgeben. Insgesamt wurden fünf Spiele im entscheidenden Satz entschieden,
was verdeutlicht, wie eng dieses Spiel verlief.
Für den VfL siegten: Danzer/ Staudenmaier, Baur/ Zopp, Danzer (2),
Baur und van Onzenoodt

Kreisliga Senioren

VfL Gerstetten II – TSV Hüttlingen 3 : 6
Im Heimspiel gegen den Neuling Hüttlingen holte das Doppel 1 mit Schleicher/Schellmann den ersten Punkt. Im 2. Doppel mit Häcker/Dähs konnten die Gäste zum 1:1 ausgleichen.
Wieder war es Schleicher, der den ersten Punkt im Einzel erzielte.
Schellmann dagegen kam mit seinem Gegner nicht klar und verlor zum 2:2 Gleichstand.
Nur noch Häcker konnte im ersten Durchgang gewinnen und den 3. Punkt für die Gerstetter Senioren erkämpfen.
Alle folgenden Spiele, zum Teil auch knapp, mussten von Dähs, Schleicher, Schellmann und Häcker dem Gegner zur 3:6 Niederlage überlassen werden.

Bezirksklasse Jungen U 18

TSV Wasseralfingen – VfL Gerstetten 6 : 0
Keine Chance hatte der VfL beim Auswärtsspiel in Wasseralfingen gegen den TSV. Die Gerstetter Spieler konnten lediglich 3 Sätze für sich entscheiden.

Spielvorschau:

Samstag, 31.10.2015
Jungen U 18
13.00 Uhr: VfL – DJK Wasseralfingen
Jungen U 15
13:00 Uhr: TSV Altheim – VfL Gerstetten
Herren
19:00 Uhr: VfL II – SV Neresheim II
19:00 Uhr: SC Hermaringen – VfL I