Tischtennis: Spielberichte KW48

5 Dez

Herren Bezirksliga

VfL Gerstetten I – SV Neresheim I 8 : 8

Der SV Neresheim erkämpfte sich in Gerstetten ein Unentschieden, da  er im vorderen Paarkreuz  sämtliche Spiele für sich entschied. Dabei hatte der VfL durchaus  Chancen einige der verlorenen Spiele zu gewinnen, denn im ersten Einzeldurchgang verspielte Böhler eine 7:1 Führung im 3. Satz, um dann im 5. Satz 9 : 11 zu verlieren. Auch Pusch vergab 3 Matchballe und verlor 13:15 im Entscheidungssatz. Ähnlich erging es Höfle im zweiten Einzeldurchgang, als  er in allen 3 Sätzen Führungen abgab, um dann in der Verlängerung zu verlieren.

So musste man zuletzt froh sein, dass Höfle, Härer und Bartha jeweils wenigstens ein Spiel gewannen und  es gelang  die drei Eingangsdoppel zu gewinnen.

„Held des Abends“ war aber ausgerechnet Ersatzspieler Baur, der mit Höfle nicht nur das Doppel gewann, sondern auch beide Einzel, wozu er mehrere Matchballe abwehren musste.

Im letzten Spiel lag es dann am Doppel Pusch/Härer beim Stand von 7:8 das Unentschieden noch zu retten. Und in einem sehr guten Spiel gelang es dem Gerstetter Einserdoppel  durch harte Topspins die Neresheimer Abwehrspieler   immer wieder vor unlösbare Aufgaben zu stellen, nervenstark Rückstände zu egalisieren und  letztendlich den 8. Punkt zu erkämpfen.

Herren Bezirksklasse

TV Unterkochen III – VfL Gerstetten II 9 : 4
In Unterkochen lag der VfL  nach den Doppeln mit 1:2 zurück, da nur Zopp/Haußmann ihr Doppel gewannen. Im vorderen Paarkreuz konnten sowohl Danzer als auch Zopp mit guten Leistungen gewinnen, so dass Gerstetten 2:3 in Führung ging.

Im weiteren Spielverlauf wurden die Punkte im mittleren Paarkreuz geteilt. Hier konnte Claus Grüninger für den VfL punkten.

Da Gerstetten im hinteren Paarkreuz beide Spiele verlor, stand es nach den Doppeln und dem ersten Einzeldurchgang 5:4 für die Gastgeber.

Leider mussten sich im zweiten Durchgang sowohl Paul Danzer als auch Dominic Zopp trotz guter Ballwechsel knapp geschlagen geben.

Letztendlich gewann Unterkochen verdient mit 9:4, da Gerstetten auch in der Mitte nicht mehr gewinnen konnte.

 

Mädchen Bezirksliga  U 18

VfL Gerstetten – SV Pfahlheim 1 : 9

Gegen den starken SV Pfalheim gab es für unsere Mädels leider nichts zu holen.
Trotz vieler umkämpfter Spiele fiel das Ergebnis letztendlich doch sehr deutlich für die Gäste aus.
Den Ehrenpunkt für den VfL holte Katrin Banzhaf im Einzel.

Jungen Bezirksklasse U 18

VfL Gerstetten I – SV Neresheim I 2 : 6

Am vergangenen Wochenende mussten unsere Jungs der ersten Mannschaft gegen den Tabellennachbarn aus Neresheim leider die erste Niederlage der Saison einstecken.
Nach vielen hart umkämpften Spielen – von denen einige unglücklich an die Gäste gingen – musste man dadurch leider das erste Negativerlebnis hinnehmen.
Für den VfL holte Florian Wick in seinen Einzeln beide Punkte.

VfL Gerstetten II – SV Neresheim I  0 : 6

Nachdem die starken Gäste zuvor bereits gegen unsere erste Mannschaft siegreich aus dem Spiel gingen, konnten diese auch gegen unsere zweite Mannschaft ihre Siegesserie fortsetzen.
Nach hartem Kampf mussten sich die Jungs und Mädels des VfL leider punktlos geschlagen geben.
Für den VfL spielten Sven Nagel, Katrin Banzhaf, Laurin Seuffert und Julia Wick.

 

Senioren Bezirksklasse

TV Steinheim – VfL Gerstetten II 6 : 1

 

Spielvorschau

Samstag, 09.12.2017

Mädchen U18

12:00 h: VfL Gerstetten  – VFB Ellenberg

 

Jungen U18

12:00 h: VfL Gerstetten I – SV Neresheim II

15:30 h: VfL Gerstetten II – SC Hermaringen II

 

Herren

19:00 h: VfL I – SV Waldhausen

19:00 h: VfL II – SV Mergelstetten