VfL Gerstetten – TSG Schnaitheim 2015/2016

4 Sep

VfL Gerstetten – TSG Schnaitheim 0:3 (0:2)
Von Beginn an waren beide Teams darauf Bedacht Fußball zu spielen. In der Anfangsphase war das Spiel ausgeglichen wobei es Torchancen auf beiden Seiten gab. Auf Gerstettens Seite war es Akcay der die erste Gelegenheit hatte. Gerstetten stand in dieser Phase sehr gut in der Defensive, was es für Schnaitheim schwer machte, ihre schnellen Offensivspieler einzusetzen. Nach vorne konnte man den einen oder anderen Nadelstich setzen, jedoch kam kein Tor zu Stande. In der 41. Minute erzielte dann Kolb nach schöner Vorarbeit das 1:0 für die Gäste aus Schnaitheim. Aus spitzem Winkel jagte er das Leder an Keeper Puschmann vorbei in die Maschen. Bereits vier Minuten später zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Diese Entscheidung war aber etwas strittig, da VfL Keeper Puschmann zuerst den Ball spielte, dann erst den Gegenspieler traf. Der Strafstoß wurde von Kässmeyer sicher zur 2:0 Halbzeitführung versenkt. Nach dem Seitenwechsel war Schnaitheim die etwas aktivere Mannschaft und erspielte sich teilweise mehrere Großchancen im Verlauf von Hälfte zwei. Jedoch wurde teils fahrlässig damit umgegangen. In der 64. Minute machte dann Kolb den Sack zu und schob überlegt ein zum vorentscheidenden 0:3. Gerstetten war nun bemüht noch den Anschluss zu erzielen. Die beste Möglichkeit dazu hatte Evrensel nach einem schönen Schuss aus 22 Metern. Der Ball ging aber knapp über das Schnaitheimer Tor. Schnaitheim lies in der Folgezeit noch eine Großchance liegen und somit endete die Partie mit 0:3 Toren.

Gerstetten: Puschmann, Senlikoglu, Follath, Balogh, Häcker, Färber A. (34. Eckhardt), Yasar (67. Täubel), Ramanaj, Schnierer (67. Lopez), Evrensel (76. Färber R.), Akcay

Die nächsten Spiele:
Sonntag, 13.09.2015, 15:00 Uhr, SG Bettringen – VfL Gerstetten
Sonntag, 13.09.2015, 15:00 Uhr, FC Ballhausen – VfL Gerstetten 2