Volleyball-Spieltag am 17.02.2019

10 Mrz

Die Volleyballer des VfL spielten am Sonntag den 17.2. in Giengen gegen starke Mannschaften in der Mixed 2/4 C3 Ost Freizeitliga.

Der erste Gegner an diesem Spieltag war die Mannschaft des TSV Westhausen. Nach einem guten ersten Satz, den die VfLer durch eine sichere Spielweise klar gewinnen konnten, kam die gegnerische Mannschaft im zweiten und dritten Satz immer besser ins Spiel und siegte am Ende mit 2 von 3 Sätzen.

Das zweite Spiel am Vormittag fand zwischen den Mannschaften des VfL Gerstetten und VC Spraitbach statt. Das erste Satz musste der VfL klar abgeben, nachdem die Mannschaft durch eine Änderung der Aufstellung sich nicht richtig auf die gegnerische Mannschaft konzentrieren konnte. Der zweite und dritte Satz war ausgeglichener und auch die Kommunikation des Trainers und der Spieler untereinander war besser. Am Ende hat es aber nicht mehr für ein Sieg gereicht, sodass das Spiel mit 2:1 verloren wurde.

Durch die ausgeglichenen Mannschaftsstärken und die dadurch lang andauernden Sätze hat sich die Mittagspause um fast 2 Stunden nach hinten verschoben, sodass die zweite Hälfte des Spieltages mit Verspätung begann.

Am Nachmittag spielte der VfL gegen die deutlich überlegende Mannschaft des TSV Oberkochen, gegen die die Mannschaft nicht viel auszurichten hatte. Die Niederlage fiel mit einem 0:2 deutlich aus.

Der letzte Gegner an diesem Sonntag war die Mannschaft des SG TSG/SC Giengen 2. Auch hier war klar zu erkennen, dass der VfL gegen die Mannschaft, die aktuell Tabellenführer ist, nicht viel entgegenzusetzen hatte. Im ersten und zweiten Satz war der VfL deutlich unterlegen. Auch eine gute Phase gegen Ende des ersten Satzes hatte nicht ausgereicht um sich gegen den Gegner zu behaupten.

Unterm Strich hat der VfL an diesem Spieltag drei Punkte geholt. Am Ende freuten sich alle Spieler auf das gemeinsame Essen und das gemütliche Beisammensein.